Wunder Aufstellung Wochenende

Wunder Aufstellung Wochenende

26.-28. Februar in Köln

Jeder von uns ist ein Teil eines Systems, sei es Familie, Beziehungen, Organisationen oder Beruf. Das grundlegende Gesetz, auf dem jedes System beruht, ist das Gesetz Gottes, das Gesetz der Liebe. Wird dieses Gesetz innerhalb einer systemischen Verbindung nicht angewendet, kommt es im System zu Blockaden, zu Störungen und oft weitreichenden Konflikten. Es gibt noch weitere Gesetze, die in jedem System wirken und unabhängig von unserem Willen oder bewussten Wissen sind.

Wunder Aufstellungen verbinden das praktische Wissen aus ein Kurs in Wundern mit systemischen Wissen.
In der Methode der Aufstellung werden Personen stellvertretend für Mitglieder oder Aspekte eines Systems aus einer vorhandenen Gruppe von Menschen ausgewählt und in einem realen Raum dann repräsentativ zueinander in Beziehung gestellt und seinem inneren Bild, seiner eigenen Wahrnehmung, entsprechen. Dabei geht es um die Abbildung bzw. das Erkennen von (eventuell dysfunktionalen) Beziehungsstrukturen.

Wunder Aufstellungen gewähren den Blick hinter die Fassaden, bringen Licht in die Dunkelheit und kehren das Denken von Mangel und Trennung zu Fülle und Liebe um. Die menschliche Wahrnehmung, die der Deutung unterliegt und damit instabil ist, wird durch Erkenntnis ersetzt, die unveränderlich, wahr und unzweideutig ist.

Das Faszinierendste an den Aufstellungen ist das Phänomen der repräsentierenden Wahrnehmung und die Erkenntnisse, die sich aus dem heilenden Lösungsbild ergeben. Der Klient stellt für die an seinem Problem beteiligten Personen Stellvertreter auf. Diese Personen kennt er nicht und die Stellvertreter kennen die Person nicht für die sie stehen. Sofort erhält der Stellvertreter Informationen durch das morphogenetische Feld über das reale System des Klienten. So kann der Stellvertreter feststellen, dass sein rechtes Bein plötzlich lahmt und es stellt sich heraus, dass der für den er stand, bei einem Unfall sein rechtes Bein verloren hatte.

Wer einmal als Stellvertreter in einer Aufstellung stand, ist danach ein anderer Mensch, weil er oder sie eine völlig neue Dimension der menschlichen Wahrnehmung erfahren hat. Repräsentanten sind offene Gefäße für die Emotionen und Gedanken der realen Personen für die sie stehen. So wird es möglich, in kürzester Zeit die hemmenden Beziehungsmuster eines Systems zu erkennen und an Informationen zu kommen, die in der Realität nicht so offen zugänglich wären.

Aus der Art der Aufstellung und durch Befragen der Stellvertreter nach ihrem Befinden können wir Störungen des Systems erkennen und schrittweise ein neues Bild erstellen, welches die Wirklichkeit, die Liebe, widergibt. Dieses Lösungsbild hat eine heilende Wirkung auf den Klienten.

Das Stellen der eigenen Familienkonstellation ist meistens ein bewegendes emotionales Erlebnis, das noch lange nach der Arbeit seine Wirkung weiter entfalten kann.

Mit Hilfe von Aufstellungen können auch andere Systeme, wie Teams, Projekte, Ziele, Krankheiten, Organe, Haustiere, Medikamente und vieles andere aufgestellt werden.

Einzelarbeit in der Gruppe – bei jeder Lösung werden alle mitbewegt und mitgeheilt.

Auch wer einfach nur dabei ist, ohne selbst aufzustellen, wird von den Themen bewegt, die in seinem/ihrem Leben wichtig sind, und reich beschenkt mit Einsichten in systemische Zusammenhänge und Gesetze.

Kosten für Teilnehmer ohne eigene Aufstellung: 120,-Euro
Kosten für Teilnehmer mit eigener Aufstellung und digitaler Aufzeichnung: 290,-Euro
Maximal 10 Aufstellende
Reduzierte Kosten sind nach Absprache möglich
Bitte frühzeitig anmelden, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Anmeldung unter: info@nicolegangloff.com
Verbindliche Anmeldung erfolgt durch Anzahlung via PayPal

12624136_1680718038876731_36195659_n

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *