WAS ICH WIRKLICH WILL

friedenspark 003

Seit 5 Tagen habe ich permanente koerperliche Schmerzen, die durch zwei eingeklemmte Ischias-Nerven verursacht werden. Es ist mehr als offensichtlich fuer mich, dass dies eine Auswirkung nicht liebevoller Gedanken und Handlungen mir selbst gegenueber ist. Am vergangenen Samstag habe ich mich zu einer wahnsinnigen Bergbesteigung gezwungen, nachdem ich einen Tag vorher mit einem wahrscheinlichen Verlust meiner beiden Manuskripte konfrontiert war, die ich nicht auf einer externen Festplatte gesichert hatte. Mich selbst zu heilen bedeutet mich selbst zu lieben. Ich will Heilung. Ich will Freiheit von Leiden und Schmerzen, sowohl emotional als auch koerperlich. Was ich in mir selber will, das werde ich manifest machen und ich werde es in dieser Welt akzeptieren, weil ich es gemacht habe, weil ich es wollte. Gestern Abend habe ich mich verpflichtet, nur noch Liebe zu wollen und nichts anderes mehr zu sehen. Heute morgen wollte ich mich gerade aufs Sofa legen, als ich eine sehr laute und deutliche Stimme hoerte, die sagte: „Geh zum Strand!“ Ich war seit vergangenem Sonntag nicht mehr am Strand, als ich dort einen toten Delfin gefunden habe. Obwohl ich wusste, dass ich enorme Schmerzen durch das Gehen haben wuerde, folgte ich sofort der Anweisung meiner Inneren Fuehrung und ging zum Strand.  Was ich dann sah, trieb mir die Traenen in die Augen. Unzaehlige Delfine schwammen im Ozean, sie spielten und sie sprangen aus dem Wasser. Ich sah auch einen Seehund und Pelikane, die ueber den Wellen surften. Es ist mehr als klar fuer mich, dass wenn ich Liebe manifest mache, indem ich meiner inneren Fuehrung folge, dann kommen ihre Boten, weil ich sie eingeladen habe. Und so kamen die Delfine, der Seehund und die Pelikane als eine sofortige Reflektion meiner Einladung der Liebe. Das ist die Macht der Entscheidung!

1 Antwort
  1. Gertraud Kreißl
    Gertraud Kreißl says:

    Liebe Nicole,
    dein Bericht hat mich sehr berührt, ich wünschte ich würde auch mal so deutlich meine innere Stimme hören.
    Es war sicher ein wunderschönes Erlebnis und auch ein Zeichen, dass alles gut ist, auch wenn es zur Zeit Probleme und Schmerzen gibt.

    Ich wünsche Dir alles Liebe und danke Dir für das Teilen Deiner Erlebnisse.
    Gertraud

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *